Löwenzahn und Schnittlauch - die Erntezeit hat begonnen

Falsche Kapernbeeren und Silberzwiebeln - Altes Wissen, neu interpretiert

LADE ...
Blüten und Knospen satt soweit das Auge reicht! - Hier Walderdbeeren

Der schwedische Midsommar, auch im Rest Europas der längste Tag des Jahres, nähert sich mit Riesenschritten und damit ist der Frühling beendet. Diesen Frühling habe ich mich an viele neue Rezepte gewagt und mich vor allem um die bunten Blüten und Knospen der ersten Blüher bemüht.

LADE ...
Löwenzahn Knospen

Kapern und Silberzwiebel

Das sind zwei Sorten eingelegtes Gemüse, das fast ausschließlich im Supermarkt gekauft wird und dabei das ganze Jahr rund, vor allem aber im Sommer, in einer Vielzahl Dips und Saucen verwendet wird. Ich mag das säuerlich-fruchtige Gemüse auch in kleinen Schälchen an Abenden von Fingerfood und ausgezeichneten Schinken- oder Salamiaufschnitten auf dem Brett.

Wie also das ständige Kaufen umgehen und ohne, dass ich nun einen Acker mieten muss, um Zwiebeln und Kapern großflächig anzubauen, doch zu einer nennenswerten Menge davon zu kommen? Schließlich will ich nicht nur homöopathische Mengen austesten, sondern gleich in mehrere Gläschen, allem voran Zeit, investieren!

Tipp

Die Lösung – alte Rezepturen individuell interpretiert

Der Zufall wollte, dass ich während eines Gourmet-Abends in einem nahegelegenen Restaurant auf einem Vorspeisenteller sogenannte „Falsche Kapernbeeren“ fand. Wie sich herausstellte, waren das eingelegte Löwenzahn Knospen!

Ich habe also sowohl das Internet umgegraben als auch die Bibliothek der gastronomischen Hochschule bei uns im Ort. Das Ergebnis präsentiere ich hier:

Falsche Kapernbeeren - eingelegte Löwenzahn Knospen

4 Handvoll Löwenzahn Knospen
400 ml Apfelessig
200 ml Wasser
1 - 2 TL Salz für den Sud
2 - 3 TL grobes Meersalz, für das Einsalzen zuvor
2 TL schwarze Pfefferkörner
2 TL Koriandersamen
  Weitere Kräuter oder Gewürze nach Geschmack
LADE ...
Löwenzahn Knospen - gespült und gesalzen

Nun gilt es nur mehr über die nächste Wiese zu wandern und alle Löwenzahn Knospen einzusammeln, die man finden kann. Ich muss dazu noch nicht einmal meinen Garten verlassen, denn ich jäte meinen Löwenzahn nicht. Da ich ihn regelmäßig in Salaten und Pestos verarbeite, ist mein Garten im Frühling mit den gelben Blüten übersät.

Eine Löwenzahnpflanze bringt über 10 Knospen hervor. Man muss sich somit wirklich nicht fürchten, hier die Pflanze gravierend zu stören. 3 bis 5 Knospen pro Pflanze darf man guten Gewissens ernten.

 

Die Knospen werden nun kurz abgespült, trocken getupft und auf verbliebene Reste des Stieles untersucht. Je weniger Stielansatz abschließend ins Glas wandert, desto weniger bitter ist das Endergebnis. Wer bitter allerdings mag, muss hier nicht pedantisch sein. Die noch leicht feuchten Knospen werden nun mit dem groben Meersalz eingesalzen.

Inzwischen kann man kleine oder größere Gläser noch einmal auskochen oder heiß ausspülen, den Sud in einem Topf zusammenmischen und zum Aufkochen bringen sowie eine Schüssel oder einen tiefen Teller mit hochprozentigem Essig vorbereiten, um die Deckel vor dem Schließen auch noch einmal zu sterilisieren.

LADE ...
Fertig gefüllte Gläser mit Löwenzahn Knospen

Dann müssen nur mehr die Knospen auf die Gläser aufgeteilt werden. Mit dem Sud übergießen, etwas warten und noch einmal Sud nachgießen, so dass das Einmachglas auch wirklich voll ist und verschließen. Abkühlen lassen und im Keller oder an einem anderen eher dunklen und nicht geheizten Lagerplatz aufbewahren. Nach 14 Tagen kann das erste Glas zur Verkostung geöffnet werden!

Silberzwiebel - eingelegte Schnittlauch Knospen

1 Handvoll Schnittlauch Knospen
30 ml Weißwein Essig
30 ml Wasser
1/2 TL Steinsalz
LADE ...
Schnittlauch Knospen im Glas

Nun gilt es nur noch einen Schnittlauchstrauch zu besitzen oder zu finden und sämtliche Knospen abzuschneiden. Ich habe gleich den gesamten Schnittlauch geerntet und aus den Halmen Pesto gemacht. Das war meine zweite Ernte diesen Frühling. Die erste Ernte ist komplett tiefgefroren worden.

Die Knospen eventuell auch kurz spülen. Das habe ich nicht gemacht, hat eh geregnet die letzten 2 Tage! Und der Schnittlauch steht in meinem Garten, da ist nix schlimmes dran.

Dann einfach in ein Glas füllen – mehr war das bei mir leider nicht – und mit aufgekochtem Essig-Wasser-Salz-Gemisch auffüllen. Das Glas verschließen, wieder abkühlen lassen und für 14 Tage nur darum herumschleichen und die Neugier auf das Ergebnis kultivieren!

Weil sonst wieder Fragen auftauchen:

Mein Schnittlauch Pesto  
1 Bund Schnittlauch
2 EL Sonnenblumenkerne
1 TL grobes Meersalz
1 EL grob gehackter Grana Padano
  Olivenöl nach Wunsch
LADE ...
Schnittlauch zum Einfrieren oder für Pesto

Ich mische sämtliche Zutaten auf einmal auf einer groben Hackstufe in meiner Küchenmaschine. Das Pesto hält sich super für etwa 10 Tage, wenn man immer nur die gewünschte Menge aus dem Kühlschrank nimmt, und mit einem leichten Ölfilm bedeckt das große Glas immer darinstehen lässt.

Für gewöhnlich habe ich in Pestos mit sehr ausdrucksstarken Kräutern, also alles nur nicht Basilikum Genovese, eine Nussmischung in Verwendung. Etwa 70:30 Sonnenblumenkerne zu Walnüssen. Walnüsse waren nur gerade nicht vorrätig!

Hinweis

Diesmal habe ich erstmalig Pesto eingefroren. Weil ich das so schade finde, wenn ich im Winter das nicht haben kann. Zudem werde ich Pesto mit tiefgefrorenen Kräutern ausprobieren und auch Pesto mit einer Mischung aus getrockneten und frischen Kräutern – stay tunned! Das wäre doch gelacht, wenn ich im Winter Pesto kaufen müsste oder die Kräuter dazu.

Ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert:

LADE ...
Esterhazy Schnitte - Low Carb und mit Johannesbeeren

Überhaupt werden wir uns die nächsten paar Wochen mit vielen Selbstversorger – Vorratshaltung – Rezepten befassen. Dazu kommen Backrezepte und weitere Tipps zum Umgang mit Mandelmehl! Außerdem ist Midsommar im Anmarsch und ich hab mir wieder ein schwedisches Rezept überlegt: Smörgas Torta – eine pikante Torte mit verschiedenen Dips und Cremes als Füllung!

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 1?
Über
  • Stina Gustavsson

    Unsere Kolumnistin Stina macht Lust auf gesunde Ernährung. Nicht nur mit tollen Rezepten und leckeren Zutaten, sondern auch mit jeder Menge Hintergrundwissen. Du suchst Inspiration, oder möchtest vielleicht sogar deine Ernährung umstellen? Dann schau mal bei Stina rein.
A
A
A