Reisen im besten Alter

In Deutschland leben rund 17,5 Millionen Menschen, die 65 Jahre und älter sind, das sind rund 21 % der Gesamtbevölkerung [1]. Schon lange haben die Reiseveranstalter diesen Markt erkannt und sich auf die Zielgruppe spezialisiert. Fernreisen für Senioren ab 60, Seniorenreisen 70 plus an die Ostsee, Wellnessreisen für Senioren ab 80: für jede Altersgruppe und jeden Geschmack ist das Passende dabei.

Seniorenreisen ab 60

Für viele beginnt mit 60 Jahren die beste Zeit, um eine Reise anzutreten. Das kann ganz unterschiedliche Gründe haben, denn die Gruppe der Senioren 60 plus ist inhomogen. Die einen stehen auf dem Höhepunkt ihrer Karriere, haben ihre beruflichen Ziele erreicht und leben für ihren Beruf. Die anderen haben sich bereits aus dem Arbeitsleben verabschiedet und genießen als Rentner ihren wohlverdienten Ruhestand. Doch für alle bedeutet Urlaub eine Auszeit vom Alltag zu nehmen.

Senioren ab 60 gehören zu der einkommensstärksten Gruppe unserer Gesellschaft: das Haus ist bezahlt, die Kinder sind ausgezogen und verdienen ihr eigenes Geld. Häufig sind beide Partner voll berufstätig, oder sie waren es bis zum Eintritt in den Ruhestand. Das Einkommen und der Rentenanspruch haben sich während der vielen Jahre der Berufstätigkeit kontinuierlich erhöht, nicht selten kommt eine Betriebsrente dazu. Eine private Altersvorsorge oder Zinsen aus angespartem Vermögen bringen jeden Monat ein zusätzliches Plus auf das Konto.

Senioren ab 60 sind körperlich fit und wollen die Welt erobern. Der Besuch bei den Kindern oder Enkelkindern wird mit einem Abstecher zu interessanten Zielen in der Umgebung kombiniert. Ein Wochenendtrip nach Paris, ein Besuch der Festspiele in Verona, aber auch Fernreisen sind in diesem Alter sehr beliebt. Endlich sind die Zeit und die finanziellen Mittel da, um die Träume zu verwirklichen. Wer noch im Arbeitsleben steht, sucht die Entspannung an den Traumstränden der Karibik, wer einen ruhigeren Alltag hat, freut sich auf eine Rundreise durch Vietnam und Kambodscha. Und das Ganze gerne mit einem Hauch von Luxus umgeben. Viele Reiseanbieter haben attraktive Seniorenreisen 60 plus im Angebot, die den hohen Ansprüchen der Reisenden gerecht werden. Individualreisende können sich im Reisebüro beraten lassen oder ihre Traumreise im Internet selbst zusammenstellen.

Seniorenreisen ab 70

Reisen für Senioren ab 70 gestalten sich häufig etwas ruhiger als die Reisen in jüngeren Jahren. Bei einigen dieser Altersgruppe ist die Mobilität teilweise eingeschränkt und lange Flüge stellen eine Belastung für den Körper dar. Zeitverschiebungen rufen tagelangen Jetlag hervor und mindern damit die Erholung der ersten Urlaubstage. Doch die Reiselust und die Neugier auf fremde Länder ist ungebremst und es gibt viele Möglichkeiten, neue Ziele zu entdecken. Seniorengerechter Urlaub an der Küste oder in den Bergen, aber auch Städtereisen und der Besuch historischer oder kultureller Sehenswürdigkeiten sind gefragt. Viele Senioren ab 70 reisen individuell. Gemeinsam mit dem Partner oder Freunden wird überlegt, wohin die Reise gehen soll, im Reisebüro oder Internet kann ein passendes Hotel, eine Ferienwohnung oder auch ein Ferienhaus gebucht werden. Die Anfahrt erfolgt mit dem PKW, der Bahn oder auch mit dem Flugzeug. Bahn- oder Flugreisen erfordern eine detailliertere Planung, da auch der Transfer zum Bahnhof oder Flughafen und anschließend zum Feriendomizil geklärt werden muss. Die Fahrt mit dem eigenen PKW führt zwar von Haus zu Haus, hat jedoch den Nachteil, dass die Fahrt für den Fahrer anstrengend ist und weiter Fernziele – zum Beispiel auf anderen Kontinenten – nicht angefahren werden können. Unkompliziertes Reisen bieten Pauschalreisen für Senioren. Sie beinhalten zum Beispiel die Abholung von zu Hause, die Fahrt mit einem komfortablen Reisebus und die Unterbringung in einem auf Senioren ausgerichteten Hotel. Tagesausflüge zu kulturellen oder historischen Sehenswürdigkeiten wechseln sich mit Entspannung im Hotel ab. Es gibt speziell auf Menschen mit eingeschränkter Mobilität ausgerichtete Reisen, deren Hotels Barrierefreiheit, breite Türen und Haltegriffe im Badezimmer aufweisen. Die Reisen sind gut organisiert und immer auf die Erfordernisse älterer Menschen abgestimmt, teilweise bieten sie sogar ärztliche Betreuung und Pflege an. Wer körperlich fit ist und weiter entfernte Ziele ins Auge fasst, findet bei Seniorenreisen ab 70 auch Fernreisen. Sie beinhalten in der Regel den Transfer zum Flughafen und zum Hotel, eine Reiseleitung, exklusive Hotels und viele Möglichkeiten der Aktivität vor Ort.

Seniorenreisen ab 80

Die Lebenserwartung der Menschen in Deutschland steigt kontinuierlich an, und dem zufolge sind auch immer mehr Senioren im hohen Alter körperlich und geistig fit. Sie achten auf eine gesunde Ernährung, halten sich in Sportkursen körperlich fit und trainieren das Gedächtnis. Ein Alter von 80 Jahren ist für sie noch lange kein Hindernis, eine Reise anzutreten. Sicher wird es nicht die Wohnmobiltour durch Kanada oder die Dschungel-Expedition in Thailand sein, aber viele innerdeutsche oder europäische Ziele können mit einer Seniorenreise ab 80 oder einer Individualreise erreicht werden. Für den, der die Nacht lieber im eigenen Bett verbringt, bieten sich Tagestouren mit einem seniorengerechten Reisebus an. Die Reisen sind perfekt organisiert, der Bus bietet einigen Komfort und die Reise beginnt und endet an der Haustür. Es muss aber nicht beim Tagesausflug bleiben, auch für die Senioren 80 plus haben viele Anbieter spezielle Angebote. Transport, Unterbringung und Programm sind speziell auf die Altersklasse abgestimmt und bieten auch in ihrer Mobilität eingeschränkten oder pflegebedürftigen Menschen die Möglichkeit einer Reise. Ärzte sind vor Ort und Pflegeservice ist buchbar. Auch Kururlaube sind eine interessante Alternative: Kuranwendungen stärken die Gesundheit, und viele Krankenkassen übernehmen anteilig die Kosten. In jedem Fall sollte die Reise gut geplant und vorher mit dem Hausarzt durchgesprochen werden.

Fazit

Pro Tag verliert der Mensch 1-2 mg Eisen; um den Verlust auszugleichen, muss er 10 – 15 mg mit der Nahrung aufnehmen. Frauen im gebärfähigen Alter, Schwangere und Stillende, Sportler, Kinder und Jugendliche sowie Menschen, die Blut spenden, haben einen höheren Bedarf. Eine regelmäßige Kontrolle der Eisenwerte ist wichtig, um einem Eisenmangel entgegen zu wirken.

Quellen

[1] https://de.statista.com/themen/172/senioren/
https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/vermoegen-in-deutschland-nach-alter-so-viel-besitzt-der-durchschnitt_H487697808_428483/
https://www.seniorenreisen.info/seniorenurlaub-best-ager/urlaub-ab-60/
https://www.seniorenreisen.info/seniorenurlaub-best-ager/urlaub-ab-70/
https://www.seniorenreisen.info/seniorenurlaub-best-ager/urlaub-ab-80/

A
A
A