Die IAA ist wieder da

Na also, nachdem sich im Januar vergangenen Jahres die Welt - bestehend aus ein paar Ärmelrauschern in Frankfurt - echauffiert hat, die bedeutendste und einzige Veranstaltung, die in der südhessischen Kleinstadt mit örtlichem Flugfeld stattfand, verloren zu haben, ist Ruhe eingekehrt und es werden ab sofort wechselnde Orte bespielt, ähnlich wie bei der Loveparade nach Ende der Ära Berlin … also vielleicht noch dieses und nächstes Jahr, bevor der Vorhang endgültig fällt.

LADE ...
Es ist im kleinen Stadtwappen nicht zu erkennen, welchen Finger der Mönch hebt

Dabei hat die Weltlage seit vergangenem Jahr, in der alle Probleme auf Eis gelegt wurden - man würde sich wünschen: im wahrsten Sinne des Wortes, doch der sibirische Permafrostboden löst sich weiterhin in Kohlendioxid auf - gar nichts damit zu tun. Die Wahl fiel jedoch nicht wie gewünscht auf Hamburg oder Berlin, sondern eine beschauliche, auf einem den bayerischen Alpen vorgelagerten Hochplateau gelegene, Mönchsstadt. Es liegen unserer Redaktion keine verifizierten Informationen vor, ob ein früherer Propeller- und Flugzeugteilehersteller, der angeblich dort ansässig ist, eine Rolle bei der Entscheidung gespielt hat.
Jedenfalls dürfen sich Beschicker, Presse, Fachbesucher und ausgewähltes Publikum auf sensationelle Neuentdeckungen freuen, die niemand so erwartet hat. Vor allem ist der Ausrichter nicht auf den Zug aufgesprungen, wie die Sportverbände (Fifa, WTA/ATP, IOC), seine diesjährigen Veranstaltungen EURO 2020, US Open 2020 oder Tokyo 2020 zu nennen, weil es im letzten Jahr ausgefallen ist.

Die IAA 2021 in München

Über den Grund der letztjährigen Absage ist nur soviel bekannt, dass die Vorbereitungszeit für die langsamen Bayern nicht ausgereicht hat. Immerhin hat sich Frankfurt noch bis Januar 2020 aus unerfindlichen Gründen bemüht, die Veranstaltung in ihrem Städtchen zu halten. Um es tatsächlich durchführen zu können, hätte man China mit der Ausrichtung beauftragen sollen, die auch für das Oktoberfest verantwortlich zeichnen.

Auch in diesem Jahr gibt es noch zahlreiche Einschränkungen: Alle Besucher benötigen einen 3G-Nachweis, also ein Handy mit Drucktasten, zweizeiligem Monochrom-Display und maximal SMS-/D-Netz-Empfang, ohne Internetfunktion oder Akkulaufzeit über 24 Stunden.
Selbstverständlich betreffen diese Vorgaben zur unterlassenen Eigenverantwortung einzig die Besucher, nicht die gut 12.000 Personen, die für den Aufbau direkt zuständig sind oder die knapp 35.000 Zulieferer der Logistik und Infrastruktur. Dieses Prinzip ist hinlänglich bekannt und wird mit den neu geschaffenen Begriffen wie zum Beispiel Arbeitsquarantäne beschrieben, das uns seit über einem Jahr so große Freude bereitet und deutlich macht, wie wichtig nachvollziehbare Regeln in jedem Lebensbereich sind.

LADE ...
Statt drei Rädern mit Vollgummireifen auf Holzspeichen haben modernere Automobile heute vier Räder

Doch viel wichtiger ist: was gibt es zu sehen auf der IAA?

Keine 135 Jahre nach dem ersten Benz-Motorwagen haben die meisten Fahrzeuge inzwischen einen Fahrgastzelle genannten Bereich, der sowohl von unten gegen eindringendes Spritzwasser als auch oben und vorn (irreführenderweise Wind-Schutzscheibe genannt) gegen Nässe geschützt ist. Die Geräte werden üblicherweise mit Händen und Füßen bedient, sind weiterhin also keinesfalls selbstbewegend (automobil), wie ihre Bezeichnung vermuten lässt.
Daher konzentrieren sich die Aussteller, von denen die meisten gleichzeitig Hersteller sind, auf den Komfort des Aufenthalts in ihren Fahrzeugen. Bereits in Serie angeboten werden essentielle Funktionen wie Sprachsteuerung für das Smarthome, um während der Fahrt das Wetter gesagt zu bekommen, da man das laut Herstellern nicht selbst sehen kann (wegen der Wind-Schutzscheibe, Sie erinnern sich - zur Seite gucken ist kontraproduktiv), oder schon Licht im Wohnzimmer einzuschalten, bevor man ankommt.
Elektromobilität steht weiter hinten an, denn warum sollte man vor dem Kohleausstieg plötzlich anfangen, fossile Brenstoffe in Frage zu stellen, Graphen als Energiespeicher weiterentwickeln oder intelligente Sicherheitssysteme, wenn mehr Menschen im Straßenverkehr umkommen als beispielsweise den Folgen einer katalysierenden Virusinfektion zugeschrieben werden?

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 2.
Satire & Sarkasmus
A
A
A