Günstig mit Bahn und Bus reisen

Trotz steigender Treibstoffkosten glauben viele, es sei billiger, ein Auto zu nutzen statt die öffentlichen Verkehrsmittel. Diese Annahme ist falsch.

Hinweis

Zeitkarten gelten eine Woche beziehungsweise einen Monat für beliebig viele Fahrten, in der Region, für die du diese löst.

Die besten Preise für Vielfahrer einfach finden

Der reguläre Fahrpreis ist tatsächlich sehr hoch, aber du hast sehr viele Optionen, deutlich günstiger zu fahren. Das betrifft sowohl den Stadtverkehr als auch den Nah- und Fernverkehr. Als Vielfahrer benötigst du eine Zeitkarte.

Tipps für den Stadtverkehr

Ein einfaches Beispiel für den Stadtverkehr in Berlin zeigt dies deutlich. Eine Fahrkarte für den Bezirk AB, der immerhin das gesamte Stadtgebiet von Berlin umfasst, kostet 3 Euro, also für eine Fahrt hin- und zurück sind 6 Euro zu veranschlagen. Wenn du im Monat zwanzigmal fährst, kostet das 120 Euro. Eine Monatskarte kostet nur 86 Euro. Noch günstiger wird es, wenn du erst nach 10 Uhr am Morgen fahren musst. Diese Tickets kosten dich nur 63 Euro und du kannst Kinder unter 6 Jahren und einen Hund kostenlos mitnehmen. Es gibt sogar einen noch günstigeren Tarif für Personen mit einem geringen Einkommen.

So findest du den besten Tarif für dich:

  • Gehe auf die Homepage des Anbieters, der in deinem Wohnort den Stadtverkehr betreibt. 
  • Tipp: Du findest meist einen Hinweis auf den Betrieb auf der Homepage der Stadtverwaltung.
  • Rufe die Seite mit den Tarifen beziehungsweise den Preisen für Fahrkarten auf. Suche nach Zeittickets und nach einem Angebot, dass erst ab 9 beziehungsweise 10 Uhr gilt, sowie nach Seniorentickets. Eventuell gibt es auch Fahrkarten für Personen mit einem geringen Einkommen.
  • Vergleiche die Konditionen und entscheide dich für die Variante, die sowohl zu deinen Fahrgewohnheiten als auch zu deinem Einkommen passt.

Beispiel für die Stadt Stuttgart in der Tarifzone 3:

Tarife 9-Uhr-MonatsTicket SeniorenTicket
Preis 92,60 € 59,50 €
Gültig montags bis freitags Ab 9 Uhr ganztägig
Gültig Wochenenden/Feiertage ganztägig ganztägig
Mitnahme Kinder drei Kinder oder alle eigenen Kinder bis 17 Jahre an Wochenenden und Feiertagen drei Kinder oder alle eigenen Kinder bis 17 Jahre an Wochenenden und Feiertagen
Mitnahme Hund ja ja
Günstiges Abo möglich ja ja
Bedingung keine Älter als 60 Jahre
Wichtig

Prüfe bei einem geringen Einkommen, ob du noch günstigere Angebote bekommen kannst.

Mobil im ganzen Land – günstig Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vielleicht legst du Wert darauf, spontan Kinder, Enkel und Freunde zu besuchen, die über „die halbe Republik“ verstreut leben. Auch hierfür gibt es günstige Fahrkarten in der Regel bei der Deutschen Bahn. Je nach Gebiet, in dem du unbegrenzt reisen möchtest, gibt es sehr günstige Angebot. In der Tabelle findest du die Länder, in denen es Monats- beziehungsweise Jahreskarten gibt, die jeweils für das ganze Land gelten.

Region Preis (2022) Bezeichnung Konditionen
Deutschland Ab 4144 €/Jahr Bahncard100 Jahreskarte für das gesamte Netz der DB auch in den meisten Nahverkehrsmitteln gültig.
Berlin&
Brandenburg
52,00 €/Monat VBB-Abo 65plus Monatskarte für Personen ab 65, die für das gesamte Gebiet von Berlin und Brandenburg gilt
Hamburg 114,30 €/Monat Vollzeit-Monatskarte Monatskarte für das Tarifgebiet AB, das auch Teile von Schleswig-Holstein (beispielsweise Ahrensburg umfasst) und Niedersachsen (beispielsweise Seevetal umfasst). Die Karte ist auch für das gesamte Tarifgebiet erhältlich (262 €), das größere Teile der angrenzenden Bundesländer umfasst.
Nordrhein-Westfahlen Ab 152,60 €/Monat Schöne60Ticket NRW Monatskarte im Abo für das Netz von NRW und auf einigen Strecken in Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz sowie den Niederlanden für Menschen ab 60 Jahren
Saarland 369€
166 €
Monatskarte
Fair-Ticket Plus
Das Fair-Ticket Plus ist nur gültig, wenn du Leistungen nach dem SGB XII beispielsweise für den Lebensunterhalt oder Grundsicherung beziehungsweise Wohngeld nach Wohngeldgesetz (WoGG) erhältst.

Der schnelle Weg zur günstigen Zeitkarte

Meist brauchst du für deine Ansprüche keine Monats- oder Jahreskarte, die in einem ganzen Bundesland gilt. Wenn du beispielsweise in Frankfurt wohnst und häufiger nach Wiesbaden fahren willst, ist eine individuell zusammengestellte Monatskarte des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) für dich interessanter als eine Monatskarte, mit der du auch nach Korbach in Nord-Hessen reisen kannst.

Der schnelle Weg zur günstigen Zeitkarte

Daher unser Rat:

  1. Lege die Ziele fest, zu denen du mehrmals in einem Monat fahren willst.
  2. Nutze die Links im Anhang, um den Verkehrsverbund zu suchen, in dem dein Start und dein Ziel liegt.
  3. Gehe auf die Homepage des passenden Verkehrsverbundes.
  4. Wähle „Tickets“ und dann „Monatskarte“ oder „Jahreskarte“
  5. Wie es weiter geht, unterscheidet sich bei den Tarifverbünden erheblich. Dies ist aber auf deren Homepage meist sehr genau beschrieben.

Gelegentlich billig mit der Bahn in die Ferne reisen

Wenn du nur nicht regelmäßig auf bestimmen Strecken unterwegs bist, brauchst du Einzel- oder Rückfahrkarten.

Hinweis

Einzeltickets gelten für eine einzige Fahrt, Rückfahrkarten auch für die Rückreise. Rundfahrten oder Umwege sind in der Regel nicht gestattet

Tipps für Gelegenheitsfahrten im Nahbereich

In fast allen Bundesländern haben sich die örtlichen Verkehrsbetriebe in Verbünden zusammengeschlossen. Du findest den Verkehrsverbund deiner Region relativ einfach über eine Suchmaschine. Gib einfach die Stichworte „Verkehrsverbund [Bundesland]“ ein als beispielsweise „Verkehrsverbund Baden-Württemberg“. Nun bekommst du meist alle Verbünde angezeigt, die in deiner Region ansässig sein. Schau auf deren Seiten nach, ob es günstige Tageskarten oder Mehrfachfahrkarten gibt.

Günstig mit der Bahn in die Ferne reisen

Wer soll bei dem Angebot der Bahn noch durchblicken, das fragen sich viele Kunden, die ein günstiges Ticket suchen. Was ist der Unterschied zwischen Sparpreis und Super Sparpreis? Und was heißt Flexpreis und Flexpreis plus? Vermutlich fragst du dich, ob es keinen Normalpreis gibt? Diesen gibt es natürlich auch, aber nur im Nahverkehr.

 

Das Beispiel gilt für eine Reise am 10.05.2022, die du am 5.3.2022 buchst. Du entscheidest dich um 8 Uhr 20 mit dem ICE 882 von München Hbf nach Hamburg Hbf zu reisen und von dort mit der S-Bahn zum Ziel Hamburg-Altona.

Hinweis

Die erwähnten Daten beziehen sich auf eine Buchung am 05.03.2022 und sind als Beispiel für die Preisspannen anzusehen.

Super Sparpreis Sparpreis
- Das günstigste Ticket kostet 12,90 Euro.
- Es besteht Zugbindung, das heißt, du legst bei der Buchung Reisetag, Abfahrtszeit und Umsteigezeiten fest.
- Es gilt in Fernverkehrszügen, also ICE und IC/EC und
- in Nahverkehrszügen (RE, RB, IRE, S-Bahn) nur, wenn du dies bei der Buchung mit angibst.
- Die Karte gilt nicht im Stadtverkehr.
- Du darfst bis zu 4 Kinder bis 14 Jahren kostenlos mitnehmen.
- Das Ticket kannst du innerhalb vom 12 Stunden nach der Buchung stornieren. Danach ist keine Stornierung möglich.
- Die erwähnte Fahrkarte von München nach Hamburg-Altona kostet dich 17,90 Euro
- Mit BahnCard25 oder BahnCard50 bekommst du 25 % Rabatt.
- Das günstigste Ticket kostet 21,50 Euro.
- Es besteht Zugbindung, das heißt, du legst bei der Buchung Reisetag, Abfahrtszeit und Umsteigezeiten fest.
- Es gilt in Fernverkehrszügen, also ICE und IC/EC und in Nahverkehrszügen (RE, RB, IRE, S-Bahn) nur, wenn du dies bei der Buchung mit angibst.
- Die Karte gilt in vielen Städten auch im Stadtverkehr. (City-Ticket ist oft im Preis enthalten)
- Du darfst bis zu 4 Kinder bis 14 Jahren kostenlos mitnehmen.
- Das Ticket kannst bis zu einem Tag vor der Abreise stornieren. Das kostet dich 10 Euro.
- Die erwähnte Fahrkarte von München nach Hamburg-Altona kostet dich 21,50 Euro
- Mit BahnCard25 oder BahnCard50 bekommst du 25 % Rabatt.

Bei Flexpreis oder Flexpreis Plus musst du die Reisedaten beim Kauf nicht verbindlich festlegen. Das ist der wichtigste Unterschied zu den Sparpreisen.

Flexpreis Flexpreis Plus
- Du kannst dich für eine beliebige Verbindung am Reisetag entscheiden.
- Mit einer ICE-Fahrkarte darfst am Reisetag alle Züge nutzen, mit einer IC/EC-Fahrkarte lediglich einen Intercity- bzw. Eurocity sowie die Züge des Nahverkehrs (RE, RB, IRE, S-Bahn)
- Die Karte gilt in vielen Städten auch im Stadtverkehr. (City-Ticket ist im Preis enthalten)
- Zwischenstopps und anschließende Weiterfahrt sind erlaubt.
- Du darfst bis zu 4 Kinder bis 14 Jahren kostenlos mitnehmen.
- Das Ticket kannst bis zu einem Tag vor der Abreise kostenlos stornieren.
- Die erwähnte Fahrkarte von München nach Hamburg-Altona kostet dich 143,60 Euro.
- Mit BahnCard25 bekommst du 25 %, mit BahnCard50 bekommst zu 50 % Rabatt.
- Es gibt ein Zeitfenster von 4 Tagen, an denen du frei entscheiden kannst, die Reise anzutreten. Es beginnt einen Tag vor dem gebuchten Reisetag und endet zwei Tage nach diesem.
- Mit einer ICE-Fahrkarte darfst im erwähnten Zeitfenster alle Züge nutzen, mit einer IC/EC-Fahrkarte lediglich einen Intercity- bzw. Eurocity sowie die Züge des Nahverkehrs (RE, RB, IRE, S-Bahn)
- Die Karte gilt in vielen Städten auch im Stadtverkehr. (City-Ticket ist im Preis enthalten)
- Zwischenstopps und anschließende Weiterfahrt sind erlaubt.
- Du darfst bis zu 4 Kinder bis 14 Jahren kostenlos mitnehmen.
- Das Ticket kannst bis zum Ende der Gültigkeit kostenlos stornieren. Anschließend ist dies gegen eine Gebühr von 19 Euro möglich.
- Sitzplatzreservierung ist im Fahrpreis enthalten.
- Die erwähnte Fahrkarte von München nach Hamburg-Altona kostet dich 164,80 Euro.
- Mit BahnCard25 bekommst du 25 %, mit BahnCard50 bekommst zu 50 % Rabatt.

Nun sagst du dir, Klasse, da kann ich ja für weniger als 20 Euro quer durch die ganze Bundesrepublik reisen. Freu dich nicht zu früh, denn du kannst dich oft nicht frei zwischen den Tickets entscheiden. Die Bahn vergibt ein bestimmtes Kontingent, entsprechen der Nachfrage. Wenn du beispielsweise statt am Dienstag lieber am Montag reisen willst, kostet dich das Ticket statt 17,90 mehr als das doppelte, nämlich 37,90 Euro beziehungsweise statt 21,50 nun 43,92 Euro.

An eher stark frequentierten Reisetagen sind die Sparpreistickets meist teurer. Die erwähnte Fahrt kostet dich beispielsweise am Sonntag, den 10.07. als Super Sparpreis 105,90 Euro und als Sparpreis 115,90 Euro, auch als Flexpreis ist die Reise mit 163,70 beziehungsweise 187,30 Euro teurer als am 10.05.

So ergatterst du ein günstiges Ticket

Die Preise richten sich nach dem Buchungstag und dem Zeitpunkt der Reise. Auf das genannte Beispiel bezogen sparst du am „teuren Reisetag 10.07.“ 30 Euro, wenn du 3 Stunden früher fährst oder 40 Euro, wenn du am Samstag statt am Sonntag fährst. Falls du erst Dienstag abreist, ist die Reise sogar mehr als 50 Euro günstiger.

Tipp

So findest du immer einen günstigen Preis:

  • In der Regel lohnt es sich, längere Zeit vor der geplanten Reise zu buchen.
  • Die Preise hängen vom Buchungstag ab. Ein Schnäppchen, das dir heute angezeigt wird, muss es morgen nicht mehr geben.
  • Die Reisen sind meist in der Mitte der Woche günstiger als am Wochenende.
  • Wähle auf der Homepage der DB die Option „Tickets & Angebot“ und dann „Sparpreis“ oder „Super Sparpreis“.
  • Klicke dann auf „Günstigsten Preis finden“ und gebe Reisetag, Zeitpunkt und Ziel deiner geplanten Reise ein.
  • Über den Suchergebnissen siehst du eine Leiste mit den verschiedenen Preisen. Klicke auf deinen Wunschpreis, um dir die Verbindungen anzeigen zu lassen, die du zu diesem Preis
  • buchen kannst.
  • Du hast außerdem die Option, dir Verbindungen an einigen Tagen vor und nach der gewünschten Abfahrt anzeigen zu lassen.
  • Buche die Reise sofort, denn das Angebot ist nicht lange gültig

Billig unterwegs in Gruppen

Egal ob Familienausflug oder Tour mit dem Kegelklub, du kannst sehr günstig mit der Bahn in Gruppen reisen. Für kürzere Strecken bieten sich in der Regel die Ländertickets an, die sich für Kleingruppen bis 5 Personen eignen. Für eine weitere Fahrt kannst du das Quer-durchs-Land-Ticket verwenden. Aber die genannten Fahrkarten gelten nur in Regionalzügen. Falls du schnell ans Ziel gelangen willst, sind die erwähnten Optionen meist nicht sinnvoll.

Aber es gibt für Kleingruppen und Familien eventuell eine günstige Lösung im Fernverkehr, also für Reisen im ICE beziehungsweise IC/EC. Kinder unter 5 Jahren reisen immer kostenlos mit und du darfst 4 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren kostenlos mitnehmen. Deine Einzelfahrkarte kann also unter Umständen für dich und deine Enkel ausreichen.

Sofern 6 Personen, die über 14 Jahre alt sind, zusammen reisen wollen, bietet sich die Option „Sparpreis Gruppe“ oder „Supersparpreis Gruppe“ an.

Super Sparpreis Gruppe Sparpreis Gruppe
- Das günstigste Ticket kostet je Person 8,90 Euro.
- Es besteht Zugbindung, das heißt, du legst bei der Buchung Reisetag, Abfahrtszeit und Umsteigezeiten fest.
- Es gilt in Fernverkehrszügen, also ICE und IC/EC und
- in Nahverkehrszügen (RE, RB, IRE, S-Bahn) nur, wenn du dies bei der Buchung mit angibst.
- Sitzplatzreservierung ist inklusive
- Die Karte gilt nicht im Stadtverkehr.
- Du darfst Kinder bis 5 Jahre kostenlos mitnehmen.
- Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zahlen nur die Hälfte des Preises für einen Erwachsenen.
- Auf bahn.de oder im DB Navigator gebuchte Tickets kannst du innerhalb von 12 Stunden (720 Minuten) nach der Buchung kostenlos stornieren.
- Das Ticket kannst du danach nicht mehr stornieren.
- Es gibt keinen Rabatt mit der Bahncard.
- Das günstigste Ticket kostet je Person 9,90 Euro.
- Es besteht Zugbindung, das heißt, du legst bei der Buchung Reisetag, Abfahrtszeit und Umsteigezeiten fest.
- Es gilt in Fernverkehrszügen, also ICE und IC/EC und
in Nahverkehrszügen (RE, RB, IRE, S-Bahn) nur, wenn du dies bei der Buchung mit angibst.
- Sitzplatzreservierung ist inklusive
- Die Karte gilt nicht im Stadtverkehr.
- Du darfst Kinder bis 5 Jahre kostenlos mitnehmen.
- Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zahlen nur die Hälfte des Preises für einen Erwachsenen.
- Auf bahn.de oder im DB Navigator gebuchte Tickets kannst du innerhalb von 12 Stunden (720 Minuten) nach der Buchung kostenlos stornieren.
- Bei einer Buchung über eine DB Verkaufsstelle oder telefonisch kannst du das Ticket bis zu 14 Tagen vor Reiseantritt kostenlos stornieren, danach ist eine Stornierung gegen eine Gebühr von 5 Euro pro Person und Ticket bis zu einem Tag vor Abfahrt möglich.
- Bei online Buchung ist eine Stornierung bis 7 Tage vor Reiseantritt für 19 EUR möglich.
- Es gibt keinen Rabatt mit der Bahncard.
Tipp

Manchmal ist es sinnvoll, ein Ticket für eine Gruppe von 6 Personen zu lösen, obwohl nur 5 Personen reisen.

Option Kosten
3 Tickets für Erwachsene, die Kinder reisen kostenlos mit Superpreis Sparpreis 317,70 EUR
Sparpreis 347,70 EUR
Flexpreis 491,10 EUR
Flexpreis plus 561,90 EUR
Ein Gruppenticket für 3 Erwachsene und 3 Kinder (obwohl nur zwei Kinder die Reise antreten) Super Sparpreis Gruppe 233,55 EUR
Super Sparpreis 251,55 EUR
Hinweis

Beim Gruppenticket hast du immer auch eine Sitzplatzreservierung, die du ansonsten gesondert für 4 Euro je Person buchen musst.

Wichtige Hinweise zu Kindermitnahme

  • Im innerdeutschen Fernverkehr und im Nahverkehr der DB darfst du immer Kinder bis zu 5 Jahren kostenlos mitnehmen.
  • Für Kinder, die das 6. Lebensjahr erreicht und das 14. abgeschlossen haben, gibt es im Nah- und Fernverkehr der DB verschiedene Regelungen.
  • Im Fernverkehr darfst du bei Einzelfahrkarten oder Zeitkarten bis zu 4 Kinder dieser Altersgruppe kostenlos mitnehmen, egal ob Eigene oder Fremde.
  • Bei Ländertickets sind es meist maximal drei eigene oder fremde Kinder, die kostenlos mitreisen dürfen.
  • Generell ist eine kostenlose Mitnahme nur möglich, wenn zumindest eine Person über 15 Jahren das Ticket löst.
  • Bei Gruppentickets zahlen Kinder die Hälfte des Preises eines Erwachsenen.
Wichtig

Einige regionale Verkehrsverbünde haben andere Regelungen bezüglich der Kindermitnahme.

Ein paar Tipps zum Schluss

  • Erkundige dich sicherheitshalber telefonisch bei der Bahn oder dem Verkehrsverbund nach den aktuellen Regelungen für die Mitnahme von Kindern und Hunden.
  • Tickets die Du im Internet buchst oder über eine App auf deinem Handy sind meist günstiger als ein Kauf am Schalter oder am Automaten.
  • Nimmt Dir Zeit bei der Buchung und beachte den Tipp „So findest du immer einen günstigen Preis“


Wir wünschen Dir eine billige und komfortable Reise. Hierzu findest Du viele Hinweise in unseren Artikeln „Mit Kind und Kegel unterwegs" und „Buchbaren Komfort nutzen“.

Wichtig

Einige regionale Verkehrsverbünde haben andere Regelungen bezüglich der Kindermitnahme.

Ja, du kannst beispielsweise über das Internet ein Ticket buchen, dass deine Enkel per E-Mail erhalten. Sie können es dann auf das Smartphone laden oder ausdrucken

Kinder in diesem Alter bezahlen die Hälfte des Preises, den ein Erwachsener entrichten muss. Ausnahme: Ländertickets. Bei diesen gibt es keine Ermäßigung für Kinder, die alleine reisen.

In der Regel ist die kostenlose Mitnahme von Kindern nur voll zahlenden Reisenden erlaubt.

Die Regelungen sind unterschiedlich. Beim Hessenticket zählen Kinder ab dem 6. Lebensjahr als Mitfahrer, in Nordrhein-Westfahlen gibt es lediglich ein Gruppenticket für 5 Personen. Sofern mit dieser Fahrkarte maximal 2 Erwachsene reisen, darfst du beliebig viele eigene Kinder oder Enkel mitnehmen. Fremde Kinde zählen als Mitreisende. Ansonsten zählen Kinder nicht als Mitreisende.

Dies ist möglich, aber du benötigst im Fernverkehr (ICE/IC/EC) eine kostenpflichtige Fahrradkarte mit Stellplatzreservierung, die du zusammen mit deiner Fahrkarte kaufen kannst. Im Nahverkehr (IRE/RE/RB/S) benötigst du eine Fahrradkarte, die du separat kaufen musst. Wenn der Zug zu stark belegt ist, kannst du im Nahverkehr nicht mit dem Fahrrad einsteigen.

Quellen

https://www.bahn.de/angebot/sparpreis-flexpreis


Berlin & Brandenburg:
https://www.vbb.de/tickets/abonnements/vbb-abo-65plus/
Hamburg:
https://www.hvv.de/de/fahrkarten/wochen-monatskarten/vollzeit-karten
Nordrhein-Westfalen
https://www.mobil.nrw/tickets/tickets-im-nrw-tarif/einzelticket/schoene60ticket-nrw.html
Saarland:
https://saarvv.de/ticket/monatskarte/


Tarifverbünde der Bundesländer:
Baden-Württemberg:
https://www.bwegt.de/zeitkarten
Bayern:
https://www.bahn.de/angebot/pendler/verkehrsverbuende/aboplus_by
Hessen:
https://verwaltungsportal.hessen.de/themen/information/verkehrsverbünde
Mecklenburg-Vorpommern:
https://www.wikiwand.com/de/Liste_deutscher_Tarif-_und_Verkehrsverbünde#/Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen:
https://www.niedersachsentarif.de/service-kontakt/verkehrsverbuende
Rheinland-Pfalz:
https://www.wikiwand.com/de/Liste_deutscher_Tarif-_und_Verkehrsverbünde#/Rheinland-Pfalz
Sachsen:
https://www.wikiwand.com/de/Liste_deutscher_Tarif-_und_Verkehrsverbünde#/Sachsen
Sachsen-Anhalt:
https://www.wikiwand.com/de/Liste_deutscher_Tarif-_und_Verkehrsverbünde#/Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein:
https://www.nah.sh/de/fahrkarten/monatskarte-im-abo/
Thüringen:
https://www.wikiwand.com/de/Liste_deutscher_Tarif-_und_Verkehrsverbünde#/Thüringen

Bitte addieren Sie 3 und 3.
A
A
A