Hautkrankheiten - Masern, Krätze, Nesselsucht und Co

Sie jucken oder brennen, röten die Haut oder lassen sie anschwellen, bilden Pusteln, Pickel oder Quaddeln: Hautkrankheiten können die Betroffenen auf viele Arten quälen. Weltweit gibt es eine Vielzahl von Hautkrankheiten mit genauso zahlreichen Symptomen, die es scheinbar alle darauf abgesehen haben, den Betroffenen das Leben so schwer wie möglich zu machen. Mittlerweile können viele der unangenehmen Symptome durch entsprechende Behandlung gemildert und bei schubweise auftretenden Krankheiten die beschwerdefreien Zeiten verlängert werden. Die Infektion mit einigen Krankheitserregern kann sogar durch eine entsprechende Impfung ganz verhindert werden, während andere Krankheiten nach wie vor nur symptomatisch behandelt werden können.

Der folgende Artikel informiert über ausgewählte Hautkrankheiten.

Gürtelrose – das Erbe der Windpocken

Brennender Schmerz und Berührungsüberempfindlichkeit im Rumpf, Krankheitsgefühl und Abgeschlagenheit: Diese Symptome können auf eine Gürtelrose hindeuten. Was ist eine Gürtelrose, wie wird sie ausgelöst und wie äußert sie sich? Wie wird die Krankheit behandelt und wie kannst du dich vor ihr schützen?

Hier erfährst du mehr über die Gürtelrose.

Krätze – eine Milbe befällt die Haut

„Ich glaub, ich krieg die Krätze“. Kennst du diese Redewendung als Ausdruck der Verzweiflung oder für etwas, was nicht auszuhalten ist? Ihren Ursprung hat sie in der Hautkrankheit Skabies, besser bekannt als Krätze, die mit dem quälenden Juckreiz zum Kratzen animiert, bis es blutet… Was ist das für eine Krankheit, der wir sogar eine Redewendung zu verdanken haben, wie entsteht sie und wie wird sie behandelt?

Hier erfährst du mehr über die Krätze.

Masern – viel mehr als eine harmlose Kinderkrankheit

Masern verbinden wir mit Fieber und Hautausschlag, sehen uns meist im Kindergartenalter krank im Bett liegen, den Körper mit roten Flecken übersät. Doch nicht nur Kinder können erkranken: Mehr als die Hälfte der Fälle treten heute bei Jugendlichen und Erwachsenen auf. Und diese Gruppe sowie Kinder unter 5 Jahren sind besonders anfällig für Komplikationen. Wie werden Masern übertragen, welche Symptome haben sie und wie werden sie behandelt? Ist ein Schutz vor Masern möglich?

Hier erfährst du mehr über Masern.

Neurodermitis – in dieser Haut steckt niemand gern

Sie ist trocken, schuppig und juckt: die Haut eines Neurodermitis-Patienten. Etwa 13 Prozent der Kinder und 2 bis 3 Prozent der Erwachsenen leiden unter der chronisch entzündlichen Hautkrankheit. Die Erkrankung ist nicht heilbar, aber mit einer gezielten Therapie lassen sich Juckreiz und Hautausschlag kontrollieren. Welche Symptome deuten auf Neurodermitis hin, was sind die Ursachen für diese Krankheit und wie wird sie behandelt?

Hier erfährst du mehr über Neurodermitis.

Nagelpilz – kein schöner Anblick

Sommer, Sonne, Barfußzeit… und manch einer versteckt seine Füße lieber in geschlossenen Schuhen, da die vom Nagelpilz befallenen Fußnägel kein schöner Anblick sind. 12,4 Prozent der deutschen Bevölkerung sind von Nagelpilz betroffen, also fast 10 Millionen Menschen. Die gute Nachricht: die Erkrankung ist heilbar, erfordert allerdings Geduld und Disziplin.

Hier erfährst du mehr über Nagelpilz.

Weißer Hautkrebs – Risikofaktor Sonne

Ausgedehnte Sonnenbäder am Strand, Solariumbesuche gegen die Winterblässe: Wer seine Haut ungeschützt der UV-Strahlung aussetzt, erhöht damit das Risiko, an weißem Hautkrebs zu erkranken. In Deutschland erkranken jährlich weit mehr als 200.000 Menschen erstmalig an dieser Krebsart, Tendenz steigend. Welche Ursachen hat die Krankheit, wie wird sie behandelt und wie kann man dem weißen Hautkrebs vorbeugen?

Hier erfährst du mehr über den weißen Hautkrebs.

Nesselsucht – wenn die Haut brennt

Brennender Juckreiz, hässliche Quaddeln und gerötete Haut: die Hautkrankheit Urtikaria, besser bekannt als Nesselsucht, befällt etwa 20 Prozent der Menschen irgendwann in ihrem Leben. In der akuten spontanen Form sind die Symptome meist nach wenigen Tagen wieder verschwunden, chronisch macht sie den Betroffenen über eine lange Zeit das Leben schwer. Was ist eine Nesselsucht, an welchen Symptomen ist sie zu erkennen und wie wird sie behandelt?

Hier erfährst du mehr über Nesselsucht.

Hämorrhoiden – die tabuisierte Krankheit des Alters

Geschätzte 50 Prozent der Deutschen über 50 Jahren haben sie, doch keiner spricht gerne darüber: krankhaft vergrößerte Hämorrhoiden. Sie verursachen unangenehme Beschwerden wie Brennen und Jucken am After und können Blut im Stuhl mit sich bringen. Was sind Hämorrhoiden, welche Beschwerden lösen sie aus und wie lassen sie sich behandeln?

Hier erfährst du mehr über Hämorrhoiden.

Entdecke jetzt!
A
A
A